Wann kommt autonomes Fahren Level 4?

Wann kommt autonomes Fahren Level 4?
shutterstock / 2199995921

Autonomes Fahren Level 4 - Wann kommt es?

Expert:innen sind sich uneinig über den genauen Zeitpunkt, an dem autonomes Fahren im Level 4 weit verbreitet sein wird. Einige schätzen, dass es innerhalb der nächsten fünf bis zehn Jahre möglich sein könnte, während andere davon ausgehen, dass es noch länger dauern wird.

Autonomes Fahren hat in den letzten Jahren große Fortschritte gemacht und die Aufmerksamkeit von Autoherstellern, Technologieunternehmen und der Öffentlichkeit auf sich gezogen. Die Entwicklung selbstfahrender Fahrzeuge hat das Potenzial, den Verkehr sicherer, effizienter und komfortabler zu gestalten. Während Park- oder Spurhalteassistenzen im Level 2 bereits serienmäßig verbaut werden, stellt sich die Frage: Wann kommt autonomes Fahren Level 4?

Herausforderungen für L4-Fahrzeuge

Level 4 nach der SAE-Skala (= Society of Automotive Engineers) bezeichnet hochautomatisiertes Fahren, bei dem das Fahrzeug in den meisten Situationen selbstständig agieren kann, jedoch bestimmte Einschränkungen aufweist. Beispielsweise kann ein Level-4-Fahrzeug in einem begrenzten geografischen Bereich oder unter bestimmten Wetterbedingungen autonom fahren, erfordert jedoch möglicherweise immer noch menschliches Eingreifen in speziellen Situationen.

Technologie

Der Zeitpunkt, an dem autonomes Fahren Level 4 weit verbreitet sein wird, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Einer der wichtigsten Faktoren ist die Technologie. Es müssen enorme Fortschritte in den Bereichen künstliche Intelligenz, Sensorik, maschinelles Lernen und Datenverarbeitung gemacht werden, um die komplexe Umgebung des Straßenverkehrs erfolgreich zu bewältigen.

Viele Unternehmen investieren bereits massiv in diese Technologien und machen große Fortschritte bei der Entwicklung von autonomen Fahrzeugen. In einigen Bereichen oder auf Privatgrund finden bereits Testfahrten von L4-Fahrzeugen statt, so beispielsweise im belgischen Terhills oder auf dem Gelände des französischen CNTS. Diese Tests ermöglichen es den Unternehmen, Erfahrungen zu sammeln, die Technologie weiter zu verbessern und gleichzeitig Vertrauen bei den Verbraucher:innen aufzubauen.

Gesetzgebung und Sicherheit

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die rechtliche und regulatorische Infrastruktur. Autonomes Fahren bringt neue rechtliche und ethische Fragen mit sich, die gelöst werden müssen, bevor L4-Fahrzeuge auf den Straßen weit verbreitet sein können. Fragen zur Haftung im Falle von Unfällen, Datenschutz und Sicherheit müssen geklärt werden.
Autonome Fahrzeuge müssen sich in einer Vielzahl von Verkehrssituationen bewähren und mit unvorhersehbaren Ereignissen umgehen können. So müssen strenge Sicherheitsstandards und Vorschriften festgelegt werden, um sicherzustellen, dass autonome Fahrzeuge zuverlässig und fehlerfrei funktionieren, um das Vertrauen der Verbraucher:innen zu gewinnen und eine breite Akzeptanz zu erreichen.

Politik und Gesellschaft

Diese Akzeptanz des autonomen Fahrens sowohl in der breiten Öffentlichkeit als auch bei politischen Entscheidungsträger:innen wird einen erheblichen Einfluss auf die Einführung von L4-Automatisierung haben. Es wird Zeit brauchen, um Menschen davon zu überzeugen, dass autonome Fahrzeuge sicherer sind als herkömmliche Fahrzeuge und dass die Vorteile, wie beispielsweise eine verringerte Verkehrsstauung und weniger Unfälle, überwiegen.

Infrastruktur

Auch die Infrastruktur spielt eine Rolle. Die Einführung autonomer Fahrzeuge erfordert möglicherweise Anpassungen der Straßeninfrastruktur und der Verkehrsregeln, um sicherzustellen, dass sie nahtlos in das bestehende Verkehrssystem integriert werden können. Die Implementierung von Technologien zur vernetzten Fahrzeugkommunikation (= V2X) kann dabei helfen, den Weg für autonomes Fahren zu ebnen.

Prognose: Wann kommt autonomes Fahren Level 4?

Expert:innen sind sich uneinig über den genauen Zeitpunkt, an dem autonomes Fahren im Level 4 weit verbreitet sein wird. Einige schätzen, dass es innerhalb der nächsten fünf bis zehn Jahre möglich sein könnte, während andere davon ausgehen, dass es noch länger dauern wird. Zu den L4-Optimisten gehört auch Markus Schäfer, der Chief Technology Officer von Mercedes. Er hält das Erreichen der automatisierten Fahrstufe 4 bis zum Ende des Jahrzehnts für erreichbar

Der Übergang zum autonomen Fahren mit L4-Automatisierung wird eine schrittweise Entwicklung sein, beginnend mit bestimmten Gebieten oder spezifischen Anwendungsfällen wie etwa autonome Shuttles im öffentlichen Nahverkehr oder autonome Lieferfahrzeuge.
Es gibt, wie bereits erwähnt, Unternehmen, die autonomes Fahren auf Level 4 in begrenzten Bereichen testen und pilotieren. Die aktuellen Entwicklungen und Investitionen zeigen, dass autonomes Fahren auf Level 4 in den kommenden Jahren zunehmend Realität werden könnte, aber die Skalierung auf globaler Ebene wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen.
Are you sure want to unlock this post?
Unlock left : 0
Are you sure want to cancel subscription?